Suche
  • hanneseller

Hackney

Aktualisiert: 28. Aug.

Ich musste ja pandemiebedingt 3 Jahre warten, bis ich wieder nach London durfte.

Umso größer war die Vorfreude, als es dann endlich wieder soweit war.


Auch diesmal konnte ich viele neue Seiten meiner Lieblingsstadt entdecken. Gebucht haben wir im Jänner für ein Wochenende im März, von Freitag bis Sonntag, der Flug ab und bis Innsbruck. Das geht während der Wintersaison immer ganz gut, da kommen viele Engländer nach Tirol um Ski zu fahren und daher die häufigen Verbindungen von und nach England.

Perfekt.

Geschlafen haben wir diesmal in einem Hotel in der Nähe der Bethnal Green U-Bahn Station. Das liegt zwar noch im Borough Tower Hamlets, aber doch in unmittelbarer Nähe zu Hackney.


Auch nach vielen Besuchen immer wieder beindruckend . Der Elisabeth Tower. Umgangssprachlich als "Big Ben" bezeichnet. Der Name Big Ben bezieht sich eigentlich aber nur auf die mit 13,5 t Gewicht schwerste der fünf Glocken die sich im inneren des Turms befinden.


Wie in vielen Boroughs, so heißen die einzelnen Stadtviertel in London, gibt es auch in Hackney sehr viele Grünflächen. In Hackney sind die sogenannten London Fields ein Teil dieser Parks.



Und so macht es einfach immer wieder Spaß durch diese Parks zu schlendern und die Sonne zu genießen. Von der es in London mehr gibt als man glauben mag.


Am Ende der London Fields befindet sich das Pub in the Park.

Es läuft zu dieser Zeit gerade ein Premier League Spiel im Fernsehen. Eine untypische Anstoßzeit für Kontinentaleuropa, auf der Insel aber ganz normal.


Daher ein Guter Zeitpunkt für eine Pause.


Das Pub on the Park befindet sich am Ende der London Fields



Märkte gibt es überall in London. Hier ist es der Broadway Market, der sich direkt neben den London Fields befindet und jeden Samstag statt findet.



Street Food aus der ganzen Welt ist hier erhältlich. Kleinunternehmer zeigen Ihre Produkte. Es gibt überall Shops und Restaurants. Multikulturell und bunt so wie London eben ist. Genau deswegen liebe ich diese Stadt.


Am Meisten sieht man von London immer noch zu Fuß. Der Regents Canal ist ein weiterer großartiger Platz zum spazieren und genießen.

Ein Hausboot am Regents Canal. Aufgrund der teuren Wohnungen in London eine beliebte Alternative um eine Bleibe zu finden.


Der Canal führt bis zum Bahnhof Kings Cross.


Eine Übersichtskarte von Hackney


Es sollten nicht mal zwei Monate vergehen, da bin ich schon wieder in dieser Gegend. Das wusste ich zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht. Aber London muss immer damit rechnen, dass ich vorbau schaue.


Du planst selber einen London Besuch? Melde dich ich würde mich freuen helfen zu können.







40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen